Stevens Xenon Test

Für die meisten ist ein Rennrad viel mehr als ein Alltagsgegenstand oder als ein Sportgerät. Vielmehr ist es ein Design-Objekt oder ein Zeugnis der Sport-Leidenschaft. Das Stevens Xenon kann beispielsweise beliebig zusammengestellt werden und ist an Geschwindigkeit kaum zu schlagen. So hat mit dem Profi-Modell Stevens Xenon Rennrad der belgische Radrennfahrer Wout van Aert den dritten Platz beim italienischen Eintagesrennen Strade Bianche eingefahren. Durch Stevens Xenon Tests können Sie weitere Bewertungen über dieses Rennrad sehen.

Im Testbericht zeigt sich, dass sich die Xenon Lampe Osram Night Breaker Unlimited Xenarc als Testsieger behaupten kann. Xenon Lampen leuchten heller als als die klassischen Halogenlichter und sind aus diesem Grund unter Autofahrern beliebter. Finden auch Sie bei uns Ihre passende Xenon Lampe.

Stevens Xenon überzeugte im Test des Magazins Fiets (3, 2018)

Das niederländische Magazin Fiets hat 7 Rennräder mit Felgenbremsen und unter 8 kg, auf den Prüfstand gestellt darunter auch das Stevens Xenon Rennrad. Das Stevens Xenon konnte nicht nur mit einem leichten Gewicht von rund 6,85 kg überzeugen, sondern auch mit der Möglichkeit zum Custom-Aufbau. Die Tester waren lediglich vom Lenken nicht überzeugt. Doch dieser kann im Custom-Programm durch einen anderen ersetzt werden.

Zu den Amazon Topsellern >

Stevens Xenon „sehr gut“ im Test bei RoadBIKE.de (2014)

Das Rennrad-Magazin RoadBIKE hat 19 Carbon-Rennräder um 2500 Euro auf Herz und Nieren geprüft. Das Stevens Xenon belegte den vierten Platz im Test und wurde mit der Note „sehr gut“ bewertet. Getestet wurden die Rennräder in den folgenden Kriterien: Rahmenset, Komplettgewicht, Ausstattung, Handling/Fahrgefühl, Vortrieb, Bergauf und Bergab. Im Test überzeugte er mit Vortrieb, einem ausreichenden Restkomfort, einem präzisen Handling, mit der Ausstattung, dem Gewicht und seinem Preis.

Vorteile des Stevens Xenon Rennrads

  • Vielseitiger Alleskönner
  • Gute und leichte Ausstattung
  • Leichter Rahmen
  • Beliebiges Zusammenstellen (Farbe, Größe, Komponenten)
  • Faires Preis- Leistungsverhältnis
Bestnote für das Stevens Xenon beim Tour-Magazin.de (4, 2013)

Das Rennradmagazin Nr.1 bewertet das Stevens Xenon mit der Testnote 1,9, wobei der Rahmen mit 1,8 und die Ausstattung mit der Note 2,0 bewertet wurden. Das Rad toppt mit den soliden Citec-Laufrädern und den besten Faltreifen (Continental Grand Prix 4000 S), die es derzeit gibt. Es hat ein niedriges Set-Gewicht und sehr gute Steifigkeitswerte. Es ist in 7 Größen (von 50 – 62 cm) zu erwerben. Der Lenker ist zwar etwas mehr nach vorne geschoben, was allerdings Geschmackssache ist.

  • Stevens Xenon Ultegra – 56cm
  • Stevens Xenon Carbon Rennrad Neu Ungefahren Uvp 2678
  • Stevens Xenon Carbon Neuwertig Ultegra Di2 Schaltung Neupreis 3799€
  • Rennrad Stevens Xenon Carbon, Dura Ace Di2, 2019, Gr. 56
  • Stevens Schaltauge 287
  • Stevens Schaltauge 009

Erfahrungen und Tests zu den Passat Xenon Modellen. 

Fazit Stevens Xenon Test

Das Stevens Xenon ist ein vielseitiges und leichtes Rennrad. Im Stevens Custom-Konfigurator kann das Rennrad nach Wunsch und individuellen Maßen zusammengestellt werden. So können die Vorbau- und Kurbellänge aber auch die Lenkerbreite angepasst werden. Das Rahmenset dieses Rennrads ist die Basis für sportlich-schnelle und besonders leichte Rennräder. Mit einer starken Ausstattung wird das Stevens Xenon zum fairen Preis angeboten. Alles zu den Archos 70C Xenon Tests. 

Zu den Amazon Topsellern >